Tanzkursbetrieb aktuell (COVID-19)

Update 1.10.2020

Aktuelle Hygieneregeln im Tanzkursbetrieb

 

  • Personen, die Symptome (z.B. Fieber, trockener Husten, Atemprobleme, Verlust Geschmacks-/Geruchssinn, Halsschmerzen, Gliederschmerzen) einer COVID-19-Erkrankung aufweisen, auf ein Testergebnis warten, sich in angeordneter Quarantäne befinden oder aktuell positiv getestet sind, dürfen am Tanzunterricht bzw. einer Tanzreise nicht teilnehmen.
  • Es ist ständig ein Abstand von mindestens 1 m zu halten.
  • Mit den Händen nicht in das Gesicht, nicht an Mund, Augen und Nase fassen.
  • Keine gegenseitigen Berührungen, Umarmungen und kein Händeschütteln.
  • Gründliche Handhygiene (z. B. nach dem Naseputzen, Husten oder Niesen; nach der Benutzung von öffentlichen Verkehrsmitteln; nach dem Toiletten-Gang; nach Verlassen des Tanzsaals)
  • Husten- und Niesetikette: Husten und Niesen in die Armbeuge gehören zu den wichtigsten Präventionsmaßnahmen! Beim Husten oder Niesen größtmöglichen Abstand zu anderen Personen halten, am besten wegdrehen.
  • Mund-Nasen-Schutz (MNS) sind beim Zugang und Abgang sowie in der Garderobe zu tragen.
  • Im Unterricht ist das Tragen von Masken bei gewährleistetem Sicherheitsabstand nicht erforderlich. Trotz MNS oder MNB sind die gängigen Hygienevorschriften zwingend weiterhin einzuhalten.
  • Auch im Tanzschulbetrieb muss ein Abstand von mindestens 1 m eingehalten werden.
  • Ich vermisse es sehr, den Paaren im Unterricht nicht auch tatsächlich Bewegungen unmittelbar mit dem Körper zeigen und deutlich machen zu können. Derzeit und bis auf weiteres verzichte ich jedoch darauf. Wenn ich einzelnen Paaren etwas erkläre und damit näher komme, benutze ich ein Gesichtsvisier.
  • Derzeit ist es erforderlich, Aufzeichnungen über die Anwesenheiten pro Kurs zu führen (28 Tage Aufbewahrungsfrist) und über Aufforderung der Gesundheitsbehörde Ihre Kontaktdaten im Zusammenhang mit der Ausforschung von Kontaktpersonen bekanntzugeben.

 

 

Update 16.5.2020

Seit 15.5.2020 dürfen Tanzschulen den Betrieb für Paare, die – zumindest zeitweise – im selben Haushalt leben, wieder aufnehmen.

Auch bei uns werden dabei die Hygiene- und Abstandsregeln beachtet (Begrüßung, Beschränkung auf bestimmte Anzahl von Paaren pro qm Tanzfläche,….).

Ich freue mich so sehr, Sie/Euch endlich wieder tänzerisch begleiten zu dürfen! Mit dem Club Graz geht es weiter ab September, die Tanzreisen starten wieder mit Juni 2020. Ich freue mich auch sehr über den großen Zuspruch, den die Tanzreisen finden. Derzeit gibt es für alle Termine 2020 nur mehr Wartelisten-Plätze und auch die Termine 2021 sind schon sehr gut gebucht. Bei Interesse daher bitte bald anmelden!

Liebe Grüße

Maria Koschuch

Update 13.5.2020

Wir dürfen wieder aufsperren!

Ich melde mich demnächst mit Details.

Liebe Grüße

Maria Koschuch

Update 7.5.2020

Derzeit verdichten sich die Hinweise, dass der Tanzschulbetrieb ab 29.5.2020 wieder aufgenommen werden darf. Ich warte sehnsüchtig auf eine entsprechende Verordnung und Richtlinien zu etwaigen einzuhaltenden Maßnahmen. Mit einiger Sicherheit ist davon auszugehen, dass besondere Hygienebestimmungen (Desinfektion, Lüften,…) erfüllt werden müssen, was kein Problem darstellen sollte. Ob und welche Beschränkungen zur Anzahl der gleichzeitig anwesenden Paare gegeben sein werden, ist noch nicht geklärt.

 

Sollte der 29.5.2020 als Öffnungsstichtag bekanntgegeben werden, wird der Kursbetrieb ab 1.6.2020 wieder aufgenommen. Sobald ich Näheres weiß, melde ich mich auch per Mail.

 

Liebe Grüße

Maria Koschuch

Stand: 20.3.2020

Liebe Tänzerinnen und Tänzer,


Leider kann ich aufgrund der gegebenen Situation derzeit keinen Tanzunterricht anbieten.

Die Anmeldung für alle auf der Homepage ersichtlichen Tanzreisen und Tanzwochenenden ist unverändert möglich. Alle angemeldeten Paare für die einzelnen Termine informiere ich persönlich jeweils zum Stand.

Sollten Einheiten des Club Graz entfallen müssen, werde ich diese in Absprache mit den angemeldeten Paaren am Ende der Laufzeit anhängen, etwaige neue Termine werden auf der Homepage ersichtlich sein.

Ich ersuche um Verständnis und um Unterstützung in dieser für uns alle herausfordernden Situation und freue mich schon heute auf gesundes und glücklich machendes Tanzen mit Ihnen/Euch.

Vielen Dank, alles Liebe und viel Kraft und Gesundheit,
Maria Koschuch
Stand: 20.3.2020